Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2014

09:46 Uhr

Formel 1

Hamilton gewinnt Start in China

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton bleibt beim Großen Preis von China an der Spitze: Von der Pole Position gewinnt er souverän den Start. Weltmeister Sebastian Vettel arbeitet sich nach vorne und ist Hamilton auf den Fersen.

Hamilton vorne, der Rest fährt hinterher: Das Feld beim Start des Großen Preis von China. AFP

Hamilton vorne, der Rest fährt hinterher: Das Feld beim Start des Großen Preis von China.

ShanghaiMercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Start beim Großen Preis von China gewonnen. Der Polesetter aus England verteidigte seine Spitzenposition vor den Toren Shanghais souverän, während sein an Position vier gestarteter Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg zunächst Plätze verlor. Weltmeister Sebastian Vettel fuhr in der ersten Runde von Position drei auf zwei nach vorne. Dahinter folgt Fernando Alonso (Ferrari).

Adrian Sutil (Gräfelfing) schied bereits in der siebten Runde aus. Der Sauber-Pilot musste seinen Boliden nach technischen Problemen an der Box abstellen, nachdem er zuvor in Shanghai den letzten Platz belegt hatte.

Lewis Hamilton startete nach einer verregneten Qualifikation am Sonntag zum vierten Mal in Folge von der Pole und ist damit auf Kurs zu seinem dritten Formel-1-Sieg in Serie. Titelverteidiger Sebastian Vettel ging hinter seinem australischen Red-Bull-Teamkollegen Daniel Ricciardo als Dritter in das vierte Saisonrennen in Shanghai. Nico Rosberg musste nach mehreren Fahrfehlern in der Qualifikation seine WM-Führung von Startplatz vier verteidigen. Force-India-Fahrer Nico Hülkenberg ist Achter, sein Landsmann Adrian Sutil fuhr im Sauber von Rang 14 los.



Von

sid

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×