Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2008

17:13 Uhr

Motorsport DTM

Deutsche Post gibt in der DTM Gas

Die Deutsche Post AG wird für zwei Jahre Serienpartner der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft. Zudem hofft die DTM weiter auf den Einstieg von Ralf Schumacher.

Die Deutsche Post AG ist als neuer Serienpartner der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) gewonnen worden. Ein Zwei-Jahres-Vertrag wurde am Dienstag in Bonn unterschrieben. Außerdem unterstützt DHL die Tourenwagenrennen in Zukunft als offizieller Logistik-Partner.

Schon bald könnte ein noch spektakulärer Coup folgen: Nach den Testfahrten im Silberpfeil warten die DTM-Fans auf Ralf Schumachers Ja-Wort. Die Gespräche zwischen dem ehemaligen Formel-1-Piloten und Mercedes-Benz laufen auf Hochtouren, eine Entscheidung soll nach sid-Informationen in den kommenden zwei Wochen verkündet werden.

Schumacher hatte bei Toyota keinen Vertrag mehr für die Formel 1 erhalten und steht derzeit auf der Straße. Ein DTM-Engagement bei Mercedes ist die letzte Chance für den Bruder des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher.

"In der Deutschen Post und DHL haben wir wichtige Partner gewonnen, die genau die Werte widerspiegeln, die auch für uns wesentlich sind", sagte DTM-Boss Hans Werner Aufrecht. Wie in der DTM sei Geschwindigkeit und Präzision auch bei der Deutschen Post ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg, so Aufrecht weiter. DHL ist bereits seit 2001 globaler Logistikpartner der Formel 1.

Den Sponsoren biete die DTM die besten Auftrittsmöglichkeiten, man erreiche dort eine sehr breite Öffentlichkeit, erklärte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief und Paket Deutschland. Allein bei der Fernseh-Live-Berichterstattung der Rennen betrug die Sendedauer im vergangenen Jahr 586 Stunden. Weltweit wurde insgesamt 2 862 Stunden lang über die DTM berichtet. An den Rennstrecken selbst schauten mehr als 800 000 Menschen zu.

In dieser Saison trägt die DTM elf Rennen in sechs europäischen Ländern aus. Damit erhöht sich die Anzahl der Saisonläufe gegenüber 2007 um ein Rennen. Nach einem Jahr Pause kehrt die DTM nach Frankreich zurück. Die legendäre Rennstrecke in Le Mans ist Schauplatz des vorletzten Saisonrennens 2008 (5. Oktober).

Saisonstart ist traditionell am 13. April in Hockenheim, auch das Finale findet wieder im badischen Motodrom statt (26. Oktober). Sechs Rennen stehen 2008 in Deutschland auf dem Programm, fünf im Ausland. "Mit elf Rennen in ganz Europa ist die DTM jetzt in allen europäischen Kernmärkten der Automobilhersteller vertreten und hat dazu den wohl attraktivsten Kalender aller Zeiten", sagte Aufrecht.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×