Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2009

20:45 Uhr

Motorsport Formel1

Force-India-Enthüllung erst kurz vor Saisonbeginn

Formel-1-Pilot Adrian Sutil muss sich hinsichtlich seines neuen Bolidens noch gedulden. Laut Vijay Mallya, Teambesitzer von Force India, wird der VJM-02 erst Anfang März enthüllt.

Force-India-Teambesitzer Vijay Mallya. Foto: AFP SID

Force-India-Teambesitzer Vijay Mallya. Foto: AFP

Der indische Formel-1-Rennstall Force India schließt die Reihe der Team-Präsentationen erst Anfang März. Teambesitzer Vijay Mallya terminiert die Enthüllung des VJM-02 erst kurz vor Saisonbeginn. "Wir arbeiten intensiv an der Konstruktion des neuen Autos", erklärte der indische Unternehmer.

Der neue Bolide unterscheide sich wesentlich von dem Vorgängermodell, da Mclaren-Mercedes-Motoren und Getriebe liefern, so Mallya. "Wir werden das Auto Anfang März in Jerez präsentieren", sagte Vijay Mallya bei einer Pressekonferenz in Neu Delhi. Der 53-Jährige sieht keinen Nachteil in der späten Präsentation des neuen Force India: "Wir werden sechs Testtage bestreiten können. Das sollte reichen. Ich denke, wir sind für das erste Rennen vorbereitet".

Adrian Sutil (Deutschland) und Giancarlo Fisichella (Italien) gehen in der kommenden Saison für den indischen Rennstall mit Sitz im englischen Silverstone auf Punktejagd.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×