Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2008

12:44 Uhr

Motorsport Formel1

Klien tritt Glock-Nachfolge bei BMW-Sauber an

Christian Klien wird neuer Test- und Ersatzfahrer beim F1-Team BMW-Sauber. Der Österreicher wird damit Nachfolger von Timo Glock, der als Stammfahrer zu Toyota gewechselt ist.

Neuer Test- und Ersatzfahrer beim Formel-1-Team BMW-Sauber wird der Österreicher Christian Klien. Eine entsprechende Meldung der Online-Ausgabe der Bild-Zeitung bestätigte BMW-Sauber am Samstag. Klien wird damit Nachfolger von Timo Glock, der als Stammfahrer zu Toyota gewechselt ist. Renn-Piloten bei BMW-Sauber sind Nick Heidfeld und Robert Kubica. Zuletzt war auch Marko Asmer getestet worden, der 23 Jahre alte Este wird nun Test- und Nachwuchspilot.

Theissen: "Wollten dritten Fahrer mit Rennerfahrung"

"Wir wollten einen dritten Fahrer mit Formel-1-Rennerfahrung und gleichzeitig einen Nachwuchsmann, der bei uns Formel-1-Reife erlangen soll. In Christian haben wir einen Fahrer verpflichtet, der die Abläufe eines Formel-1-Wochenendes kennt und sofort einspringen kann, falls einer unserer Stammfahrer passen muss", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen.

Der 24-jährige Klien war in der vergangenen Saison Testfahrer bei Honda und hatte dort seinen Vertrag in der Hoffnung auf einen Stammplatz in einem Formel-1-Cockpit gekündigt. Der angestrebte Wechsel zum Force-India-Team kam aber nicht zustande. Zuletzt testete Klien ebenso wie Ralf Schumacher das DTM-Auto von Mercedes.

Der Österreicher sammelte zwischen 2004 und 2006 in 47 Formel-1-Rennen für Jaguar und Red Bull insgesamt 14 WM-Punkte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×