Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2010

11:58 Uhr

Motorsport Formel1

Lopez startet im Usf1-Cockpit

Der neue Formel-1-Rennstall Usf1 wird wohl mit dem Argentinier Jose Maria Lopez im Cockpit in die kommende Saison gehen. Die Zusammenarbeit soll am Montag verkündet werden.

Jose Maria Lopez sichert sich das erste Cockpit bei Usf1. Foto: AFP SID

Jose Maria Lopez sichert sich das erste Cockpit bei Usf1. Foto: AFP

Der Argentinier Jose Maria Lopez wird offenbar erster Fahrer des neuen Formel-1-Rennstalls Usf1. Wie sein Berater Miguel Mattos am Samstag erklärte, seien sich beide Seiten einig, am Montag solle die Zusammenarbeit dann offiziell verkündet werden. Nach Medieninformationen soll eine Sponsorengruppe den 26 Jahre alten Lopez mit Geld auf dem Sprung in sein erstes Formel-1-Cockpit unterstützen. Auch die argentinische Regierung habe ihren Teil beigetragen.

Der frühere Renault-Testfahrer wäre der erste Argentinier in der "Königsklasse" seit Gustavo Mazzacane 2001. Einziger Weltmeister des südamerikanischen Landes war Juan Manuel Fangio (1951 sowie 1954 bis 1957).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×