Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2006

15:06 Uhr

Motorsport Formel1

Schumacher will "konkurrenzfähiges Auto"

Michael Schumacher wird seinen Vertrag bei Ferrari nur verlängern, wenn er in der Formel 1 um den Titel mitfahren kann. "Ich will ein konkurrenzfähiges Auto", sagte Schumacher in einem Interview.

Ob Michael Schumacher seinen Vertrag bei Ferrari verlängert, hängt ganz von den Machern des Formel-1-Teams ab. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin Spiegel knüpft der siebenfache Weltmeister seine Unterschrift an klare Bedingungen.

"Das Auto muss konkurrenzfähig sein", sagte der 37-Jährige: "Wenn ich nicht einmal eine Chance habe, Rennen zu gewinnen und um den Titel zu kämpfen, glaube ich nicht, dass ich große Lust verspüre, meine Karriere fortzusetzen." Bei der Scuderia besitzt Schumacher noch einen Vertrag bis Ende der kommenden Saison.

"Schumi" fordert größeres Team

Außerdem verlangt er vom italienischen Autobauer eine Vergrößerung des Teams, um konkurrenzfähig zu bleiben. "Wenn wir den Fortschritt wollen, brauchen wir zusätzliche Leute. In der Formel 1 kann man sich Stillstand nicht leisten. Ich will wissen: Wo geht bei Ferrari die Reise hin?"

Nach dem Verlust seines WM-Titels an den spanischen Renault-Piloten Fernando Alonso sparte Schumacher allerdings auch nicht mit Selbstkritik. Er habe Fehler gemacht, die er sich nicht hätte gestatten dürfen. "Nach all den Erfolgen schleichen sich Nachlässigkeiten ein, vieles will man mit Routine erledigen", sagte Schumacher.

Die Saison 2005, die er mit nur einem Grand-Prix-Sieg beim Skandalrennen in Indianapolis als Gesamt-Dritter beendete, ist nach Meinung des Kerpeners "katastrophal gelaufen". Es habe bis zum Saisonende gedauert, die Aerodynamik des Autos zu verstehen: "Manchmal war es wie verhext."

Schumacher "brennt"

Der kommenden Saison sieht Schumacher allerdings optimistisch entgegen. "Im Moment brenne ich aufs Fahren wie schon lange nicht mehr", sagte der Ferrari-Pilot, der Mitte Dezember zum ersten Mal seit einigen Jahren sogar seinen Winterurlaub unterbrochen hat, um zu testen: "Ich habe nicht das Gefühl, mir die Pause verdient zu haben." Die jüngsten Niederlagen hätten alle wachgerüttelt. Schumacher: "Jeder will an alte Zeiten anknüpfen. Der Biss ist wieder da."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×