Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2006

10:31 Uhr

Motorsport Formel3

Erster Sieg für Sennas Neffen Bruno

Beim ersten Lauf der Formel-3-Serie in Melbourne hat Bruno Senna seinen ersten Triumph gefeiert. "Das ist ein unglaubliches Gefühl", sagte der Neffe des tödlich verunglückten Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna.

Die Familie Senna hat das Sieger-Gen im Blut. Beim ersten Saisonrennen der Formel-3-Serie in Melbourne hat Bruno Senna unter schwierigen Bedingungen und den Augen zahlreicher Formel-1-Teamchefs seinen ersten Triumph eingefahren.

"Das ist ein unglaubliches Gefühl", sagte der Neffe des am 1. Mai 1994 in Imola tödlich verunglückten dreimaligen Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna: "Ich habe mich immer gefragt, wie es wohl sein würde, ein Rennen zu gewinnen. Und jetzt muss ich sagen: Es ist unbeschreiblich." Der Brasilianer stellte bei dem Rennen, das wegen Regens um eine Runde verkürzt wurde, einen Rundenrekord für Formel-3-Fahrzeuge auf dem Stadtkurs im Albert Park auf.

Bruno Senna ist ein Spätstarter, der erst Mitte 2004 ernsthaft mit dem Automobilsport begann. Er ist der Sohn von Ayrton Sennas Schwester Viviane. Bruno Senna lebt überwiegend in London, da er seine zweite Saison in der britischen Formel-3-Meisterschaft bestreitet und dadurch näher an seinem Team ist.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×