Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2007

09:26 Uhr

Motorsport International

Hülkenberg von der Pole zum Sieg

Nachwuchsrennfahrer Nico Hülkenberg (Emmerich) hat den 6. Lauf zur A1-GP-Serie im neuseeländischen Taupo gewonnen. In der Gesamtwertung hat das deutsche Nationen-Team den Tabellenvorsprung ausgebaut.

Voller Erfolg für Nico Hülkenberg (Emmerich): Der von Michael Schumachers Manager Willi Weber betreute Nachwuchsrennfahrer hat beim 6. Lauf zur A1-GP-Serie im neuseeländischen Taupo einen Doppelsieg gefeiert. Der frühere Formel-BMW-Gewinner, der von der Speed Academy der Deutschen Post ausgebildet und gefördert wird, hatte sich zuvor bereits die Pole Position gesichert. In der Gesamtwertung hat das deutsche Nationen-Team den Tabellenvorsprung im A1-GP-Weltcup des Motorsports um sieben auf 19 Punkte vor Verfolger Frankreich ausgebaut.

"Nico hat uns mit der erneuten Leistungssteigerung überrascht. Er hat zum ersten Mal alles gewonnen, was man nur gewinnen kann: das Zeittraining, das Sprintrennen, das Hauptrennen mit großem Vorsprung und den Kampf um die beste Rundenzeit, die uns einen zusätzlichen Punkt einbrachte", lobte Willi Weber seinen Schützling.

Hülkenberg selbst sprach von einem absoluten Traumwochenende: "Den Grundstein für unseren Erfolg haben wir im Qualifying gelegt. Es gab im Feld keine Überholvorgänge, Startplatz eins war also eine große Hilfe." Das nächste Rennen findet bereits am 4. Februar in Eastern Creek in Australien statt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×