Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2009

18:26 Uhr

Motorsport Rallye

Loeb fährt weiter vorne weg

Weltmeister Sebastien Loeb hat seine Führung bei der Irland-Rallye ausgebaut. Der Citroen-Pilot führt nach dem zweiten Tag mit 1:09,1 Minuten Vorsprung vor Dani Sordo.

Sebastien Loeb geriet nicht in Schieflage. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Sebastien Loeb geriet nicht in Schieflage. Foto: Bongarts/Getty Images

Titelverteidiger Sebastien Loeb fährt zum Auftakt der Rallye-WM 2009 wieder seinem ersten Sieg entgegen. Am zweiten Tag der Irland-Rallye, die er bei ihrer WM-Premiere 2007 gewonnen hatte, baute der Franzose in seinem Citroen C4 seinen Vorsprung vor seinem spanischen Teamkollegen Dani Sordo auf 1:09,1 Minuten aus. Vize-Weltmeister Mikko Hirvonen aus Finnland liegt als Dritter in seinem Ford Focus bereits 2:30,9 Minuten zurück.

Loeb setzte auf der verregneten grünen Insel seine Gala-Vorstellung fort. Nachdem er bereits am Freitag fünf von sechs Bestzeiten geholt hatte, war der fünfmalige Weltmeister am Samstag in vier der fünf Wertungsprüfungen der Schnellste.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×