Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.04.2006

11:46 Uhr

Motorsport US-Cart-Serie

Armstrong macht beim "Indy500" die Pace

Rad-Legende Lance Armstrong wird bei der 90. Auflage der "500 Meilen von Indianapolis" das Pace Car steuern. "Dafür auserwählt zu sein, ist für mich eine große Ehre", erklärte der siebenmalige Tour-de-France-Sieger.

Neue Herausforderung für Lance Armstrong: Der Ex-Radprofi, seines Zeichens siebenmaliger Gewinner der Tour de France, setzt sich hinters Lenkrad. Auf Einladung der Organisatoren des Motorsport-Klassikers "500 Meilen von Indianapolis" steuert der 34 Jahre alte US-Amerikaner auf den Einführungsrunden der diesjährigen 90. Auflage des Rennens das so genannte Pace Car, hinter dem sich die Boliden vor dem fliegenden Start aufreihen.

"Dafür auserwählt zu sein, ist für mich eine große Ehre. Ich werde sehr aufgeregt sein und hoffentlich nichts falsch machen", sagte Armstrong, der sich im vergangenen Jahr aus dem Radsport zurückgezogen hatte: "Vor 250 000 Menschen zu fahren, wird mich in einen Rausch versetzen. Der Wagen ist sicherlich schwieriger zu lenken als ein Rennrad."

Das Rennen auf dem 4km langen Indianapolis Motor Speedway findet am 28. Mai statt, Pace Car ist eine Chevrolet Corvette.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×