Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2014

12:12 Uhr

Nordische Kombination

Frenzel nach Springen Gold-Favorit

Das reicht nach Gold in der Nordischen Kombination: Eric Frenzel liegt nach dem Springen souverän in Führung und geht mit sattem Vorsprung in die Loipe. Auch in Richtung Bronze könnte noch etwas gehen.

Punktlandung: Eric Frenzel liegt bereits nach dem Skispringen in Führung. Reuters

Punktlandung: Eric Frenzel liegt bereits nach dem Skispringen in Führung.

Krasnaja PoljanaEric Frenzel liegt im olympischen Einzelwettbewerb der nordischen Kombination auf Goldkurs. Der 25-jährige Weltcup-Spitzenreiter aus Oberwiesenthal belegte am Mittwoch im Springen von der Normalschanze mit einem Satz auf 103 Meter Platz eins und geht mit einem Vorsprung von sechs Sekunden auf den Japaner Akito Watabe in den 10-Kilometer-Langlauf um 13.30 Uhr MEZ. „Es war ein ordentlicher Sprung. Ich habe schnell in mein System gefunden“, betonte Frenzel.

„Ein Hund ist er schon, so einen rauszuhauen. Die Ausgangsposition ist gut, aber die Gruppe der guten Läufer dahinter kann noch wehtun“, sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch mit Blick auf die knappen Abstände. Der als sehr starker Läufer bekannte Norweger Magnus Moan liegt als 15. aber bereits 48 Sekunden zurück.

Auch die übrigen deutschen Starter wussten im ersten Wettbewerb der Kombinierer in Krasnaja Poljana zu überzeugen. Tino Edelmann belegte mit einem Sprung auf 98 Meter den fünften Rang und geht 30 Sekunden nach Frenzel in die Loipe. „Ich bin froh, so eine gute Ausgangsposition zu haben“, meinte der 28-Jährige aus Zella-Mehlis.

Als drittbester deutscher Kombinierer startet der Oberstdorfer Johannes Rydzek mit 41 Sekunden Rückstand ebenfalls noch aussichtsreich in den Langlauf. Fabian Riessle belegt nach einem Sprung auf 95,5 Meter Rang 19 im Zwischenklassement.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×