Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2010

17:39 Uhr

Allgemein Doping

Nada: Ulrike Spitz tritt zum 31. Januar zurück

Die stellvertretende Geschäftsführerin Ulrike Spitz wird die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) verlassen. Die 53-Jährige sucht eine neue berufliche Herausforderung.

Ulrike Spitz verlässt die Nada. Foto: AFP SID

Ulrike Spitz verlässt die Nada. Foto: AFP

Die stellvertretende Geschäftsführerin Ulrike Spitz verlässt auf eigenen Wunsch zum 31. Januar die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada). Die Leiterin Prävention/Kommunikation teilte mit, sie suche außerhalb des Sports eine neue Herausforderung bei einer neuen Organisation.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×