Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2009

12:54 Uhr

Allgemein International

Sportjournalisten küren Bolt und Issinbajewa

Sprinter Usain Bolt und Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa sind nach Meinung der Internationalen Sportjournalisten-Vereinigung Aips die Sportler des Jahres 2008.

Jelena Issinbajewa. Foto: AFP SID

Jelena Issinbajewa. Foto: AFP

Jamaikas Sprinter-König Usain Bolt und die russische Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa sind von den Mitgliedern der Internationalen Sportjournalisten-Vereinigung Aips zu den Sportlern des Jahres 2008 gewählt worden.

Der dreifache Olympiasieger Bolt trat damit die Nachfolge von Roger Federer an, der zuletzt dreimal in Folge triumphiert hatte. Bolt setzte sich bei der Online-Umfrage unter 571 Journalisten aus 96 Ländern knapp vor dem achtfachen Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps (USA) und Wimbledon- und French-Open- Sieger Rafael Nadal aus Spanien durch.

Bei den Frauen siegte Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin Issinbajewa überlegen vor Pamela Jelimo (Kenia/Leichtathletik) und der Tennis-Weltranglistenersten Jelena Jankovic aus Serbien.

Bei den Mannschaften setzte sich Fußball-Europameister Spanien vor Jamaikas Sprint-Staffel und Champions-League-Sieger Manchester United durch.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×