Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2008

09:29 Uhr

American Football NFL

NFL-Teams Packers und Patriots eine Runde weiter

Im Viertelfinale der Play-offs in der US-amerikanischen Football-Profiliga haben sich die Favoriten durchgesetzt. Green Bay setzte sich 42:20 gegen die Seattle Seahawks durch, New England bezwang Jacksonville 31:20.

Die Green Bay Packers und die New England Patriots haben in der US-amerikanischen Football-Profiliga das Play-off-Halbfinale erreicht. Während die Packers sich im dichten Schneetreiben mit 42:20 gegen die Seattle Seahawks durchsetzten, behielten die Patriots beim 31:20 über die Jacksonville Jaguars ihre weiße Weste in der laufenden Saison.

Seit nunmehr 16 Spielen ist das Team aus dem US-Bundesstaat Massachusetts nun ungeschlagen. Einmal mehr war Patriots-Spielmacher Tom Brady der überragende Mann auf dem Feld. Insgesamt brachte der 30-Jährige 26 von 28 Pässen für einen Raumgewinn von 260 Yards an den Mann, darunter auch drei Touchdown-Pässe. Im Halbfinale trifft New England nun auf den Sieger der Begegnung zwischen Titelverteidiger Indianapolis Colts und den San Diego Chargers.

Favre führt Packers ins Halbfinale

Die Green Bay Packers haben durch den Erfolg über die Seattle Seahawks erstmals seit zehn Jahren den Einzug ins Halbfinale geschafft. Dabei sah es für die Gastgeber zunächst gar nicht gut aus. Schnell gingen die Sehawks im ersten Viertel mit 14:0 in Führung. Angetrieben von einem stark aufspielenden Quarterback Brett Favre drehten die Packers die Partie zu ihren Gunsten. Running Back Ryan Grant steuerte dabei drei Touchdowns für die Hausherren bei.

Auch als in der zweiten Halbzeit heftiger Schneefall einsetzte, ließen sich die Packers nicht mehr aus der Ruhe bringen. Im Halbfinale trifft das Team aus dem US-Bundesstaat Wisconsin nun auf den Sieger der Begegnung zwischen den Dallas Cowboys und den New York Giants.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×