Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2006

07:10 Uhr

Im Topspiel der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben die Detroit Pistons eine Niederlage hinnehmen müssen. Das Team aus der Autostadt unterlag bei den Miami Heat denkbar knapp mit 98:100. Miamis Guard Dwyane Wade versenkte 2,3 Sekunden vor dem Ende den entscheidenden Wurf zum Sieg für die Hausherren. Trotz der Niederlage weisen die Pistons mit 41:9-Siegen weiterhin die beste Bilanz der Liga auf. Miami festigte mit dem Sieg Platz zwei in der Eastern Conference.

"Es hat heute Abend richtig Spaß gemacht", diktierte Wade nach dem Spiel in die Notizbücher der Journalisten. Der Allstar sammelte an diesem Abend 37 Punkte und erzielte dabei die letzten 17 Zähler seines Teams. "Der Sieg war wichtig für unser Selbstvertrauen. Immer wenn wir mal zurückliegen, können wir uns an dieses Spiel erinnern", so Wade weiter.

Detroit gibt Spiel noch aus der Hand

Nach drei Vierteln sah alles nach einem weiteren Erfolg der Pistons aus. Das Team aus Detroit führte scheinbar sicher mit 84:71, ehe Miami zum großen Comeback kam. Die furiose Aufholjagd mündete 55 Sekunden vor dem Ende im 98:98-Ausgleich durch Wade. In der Folge vergaben die nun nervösen Pistons durch Chauncey Billups und Richard "Rip" Hamilton zwei weitere Möglichkeiten, wieder in Führung zu gehen. Auf der anderen Seite behielt der überragende Wade die Nerven und versenkte den Ball aus gut fünf Metern zum 100:98-Endstand. Ein letzter verzweifelter Dreierversuch von Detroits Tayshaun Prince fand sein Ziel nicht mehr.

"Dwyane hat das Spiel kontrolliert und Miami zum Sieg geführt", hatte Detroits Trainer Flip Saunders die Ursache für die Niederlage ausgemacht. Für die Pistons, die nun drei der letzten fünf Spiele verloren, erzielten Billups (29) und Hamilton (25) die meisten Punkte. Bei Miami konnte neben Wade auch Center Shaquille O´Neal mit 31 Punkten überzeugen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Washington Wizards - Philadelphia 76ers 107:97, Toronto Raptors - Portland Trail Blazers 114:81, Indiana Pacers - San Antonio Spurs 88:92, Miami Heat - Detroit Pistons 100:98, New Jersey Nets - Milwaukee Bucks 94:79, Boston Celtics - Orlando Magic 102:94, Houston Rockets - New York Knicks 90:83, Sacramento Kings - Atlanta Hawks 109:84, Seattle Supersonics - Denver Nuggets 112:120, Los Angeles Clippers - Chicago Bulls 91:97

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×