Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2007

22:04 Uhr

Basketball Bundesliga

"Albatrosse" bleiben an der Spitze

Gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig setzte sich Alba Berlin am 17. Spieltag der Basketball-Bundesliga mit 92:74 durch. Die Schützlinge von Trainer Henrik Rödl behaupteten damit die Tabellenführung.

Alba Berlin hat in der Basketball-Bundesliga am 17. Spieltag die Spitzenposition behauptet. Der Vizemeister gewann vor 7 229 Zuschauern in der heimischen Max-Schmeling-Halle mit 92:74 (51:41) gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig und führt nun weiter die Tabelle mit 28:4 Punkten vor ENBW Ludwigsburg (26:6) und Titelverteidiger Rheinenergie Köln (24:6) an.

Ludwigsburg gewann 93:90 (79:79, 39:29) nach Verlängerung bei den lange Zeit klar führenden Telekom Baskets Bonn, Köln spielt erst am Sonntag bei den Eisbären in Bremerhaven.

Auf den vierten Platz vor Bonn (20:12) verbesserten sich die Artland Dragons (22:12), die in Quakenbrück 72:65 (36:39) gegen die Baskets Oldenburg gewannen. Im Keller-Duell des Spieltages verlor Schlusslicht BG Karlsruhe 66:74 (32:31) gegen den Tabellennachbarn Baskets Nürnberg.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×