Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2007

20:57 Uhr

Basketball Bundesliga

"Albatrosse" fliegen weiter hoch

Die "Albatrosse" von Alba Berlin haben in der BBL ihre Tabellenführung durch ein 84:76 bei TBB Trier verteidigt. Niederlagen gab es dagegen für die Artland Dragons in Ulm sowie für Nürnberg gegen Leverkusen.

Alba Berlin bleibt weiterhin der heißeste Favorit auf den deutschen Meistertitel der Basketballer. Die Hauptstädter bauten ihre Tabellenführung in der Bundesliga durch ein 84:76 (47:40) bei TBB Trier weiter aus. Der Pokalsieger führt die Liga mit nunmehr 26:4 Punkten vor ENBW Ludwigsburg (24:6 Zähler) und Titelverteidiger Rheinenergie Köln (22:6) an.

Die Artland Dragons Quakenbrück haben unterdessen den Sprung auf Platz vier durch eine deutliche 78:97 (43:44)-Niederlage bei ratiopharm Ulm verpasst. Zudem rutschten die sellbytel Baskets Nürnberg nach einem 73:88 (36:48) gegen die Bayer Giants Leverkusen auf den letzten Platz ab.

Vor 6 189 Zuschauern in Trier hatten die Gäste in Julius Jenkins den überragenden Akteur. Der US-Amerikaner erzielte 24 Punkte. Trier hielt lange Zeit mit und lag Ende des dritten Viertels noch in Führung (52:49). Doch danach setzte sich Alba immer weiter ab und kam zum 13. Sieg im 15. Spiel.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×