Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.04.2006

14:05 Uhr

Basketball Bundesliga

Berlins Stanojevic werden "MVP"-Ehren zuteil

Jovo Stanojevic von Alba Berlin hat die Wahl zum "wertvollsten Spieler" ("MVP") der diesjährigen Hauptrunde in der Basketball-Bundesliga gewonnen. Der Center setzte sich gegen Andrew Wisniewski und Darren Fenn durch.

Durchschnittlich 17,3 Punkte in der diesjährigen Hauptrunde der Basketball-Bundesliga waren Garant für die Wahl von Jovo Stanojevic zum "wertvollsten Spieler" ("MVP"). 16 Erstliga-Trainer und 30 Medienvertreter wählten den Center von Alba Berlin vor den US-Amerikanern Andrew Wisniewski (Telekom Baskets Bonn) und Darren Fenn vom Aufsteiger Eisbären Bremerhaven auf den Basketball-Thron.

Überraschend zum "Trainer des Jahres" wurde Bremerhavens Sarunas Sakalauskas gekürt. Platz zwei belegte Meistercoach Dirk Bauermann von GHP Bamberg vor Henrik Rödl (Alba Berlin). Sakalauskas führte die Eisbären aus Bremerhaven im ersten Erstliga-Jahr in der am vergangenen Sonntag abgeschlossenen Hauptrunde auf den vierten Tabellenplatz und damit in die Playoffs um die deutsche Meisterschaft.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×