Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2010

20:11 Uhr

Basketball Bundesliga

Bonn erobert trotz Pleite Tabellenspitze zurück

Die Telekom Baskets Bonn sind in der BBL wieder Spitze. Die Bonner überflügelten trotz 72:78 in Quakenbrück wegen des gewonnenen direkten Vergleichs das punktgleiche Alba Berlin.

Bester Schütze für Quakenbrück: Darren Fenn (v.). Foto: Bongarts/Getty Images SID

Bester Schütze für Quakenbrück: Darren Fenn (v.). Foto: Bongarts/Getty Images

Trotz einer 72:78 (34:41)-Niederlage bei den Artland Dragons Quakenbrück sind die Telekom Baskets Bonn wieder Spitzenreiter der Basketball-Bundesliga. Mit 31 Punkten zog der deutsche Vizemeister am 19. Spieltag mit Alba Berlin gleich, das zwei Spiele weniger ausgetragen hat und nun Zweiter ist, weil es das bisher einzige Saison-Duell gegen die Bonner mit 53:65 verloren hat.

Vor 3 000 Zuschauern dominierten die Dragons (29 Punkte als Siebter) ab dem zweiten Viertel und feierten ihren zehnten Saisonsieg. Die siebte Bonner Niederlage konnte als überragender Werfer auch Ronald Dupree (22) nicht verhindern. Bei Quakenbrück erzielte Darren Fenn 19 Punkte.

Heimsiege für Oldenburg und Ludwigsburg

Gastgebersiege gab es auch in den beiden Nachholspielen des 2. Spieltags. Der deutsche Meister EWE Baskets Oldenburg (29) feierte mit 77:63 (35:27) gegen das bisherige Schlusslicht Phoenix Hagen (23) seinen 12. Saisonerfolg und kletterte von Rang zehn auf vier. Beste Werfer waren vor 3 148 Zuschauern Jason Gardner (16) bei Oldenburg sowie Quentin Pryor und John Turek (je 12) bei Hagen, das trotz der elften Saisonniederlage auf den drittletzten Tabellenplatz vorrückte.

ENBW Ludwigsburg besiegte die BG Göttingen nach Verlängerung mit 94:92 (82:82, 38:45) und verbesserte sich mit 27 Punkten auf Platz zehn. Den überragenden Werfer hatte Ludwigsburg vor 3 400 Zuschauern in Michael King (28). Bei Göttingen, das 26 Punkte verzeichnet und nun 13. ist, gefiel vor allem Dwayne Anderson (18).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×