Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2006

18:18 Uhr

Basketball Bundesliga

Eisbären mischen die Liga auf

Die Eisbären Bremerhaven sorgen in der Basketball-Bundesliga weiterhin für Furore. Der Aufsteiger setzte sich auch gegen die Giessen 46ers mit 83:82 durch und festigte damit den zweiten Tabellenplatz.

Aufsteiger Eisbären Bremerhaven bleibt in der Basketball-Bundesliga an Spitzenreiter Alba Berlin dran. Die Eisbären besiegten die Giessen 46ers 83:82 (33:36) und festigten mit 22:8 Punkten den zweiten Tabellenplatz hinter dem Hauptstadtklub (24:2).

Dritter bleibt EWE Baskets Oldenburg (20:12) trotz einer 85:94 (29: 45)-Niederlage bei TBB Trier (16:14). Die Telekom Baskets Bonn (16: 14) mussten im Kampf um die Play-off-Plätze beim 76:79 (37:29) gegen ENBW Ludwigsburg (18:14) hingegen die siebte Saisonniederlage hinnehmen.

Vor 3 100 Zuschauern in Bremerhaven avancierte Nick Jacobson zum Matchwinner auf Seiten des Gastgebers. Mit einem Drei-Punkte-Wurf glich er zum 82:82 aus, bevor er einen Freiwurf zum Sieg verwandelte. Insgesamt kam Jacobson auf 19 Zähler. Für die Gäste (12:20) kam B.J. Elder auf 22 Punkte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×