Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2006

19:15 Uhr

Basketball Bundesliga

GHP Bamberg setzt sich im Verfolgerfeld ab

Durch einen 84:74-Erfolg über Rhein Energie Köln hat GHP Bamberg Platz zwei in der Basketball-Bundesliga gefestigt. Verfolger Eisbären Bremerhaven unterlag zudem mit 71:91 gegen EWE Baskets Oldenburg.

Der große Gewinner des 18. Spieltags in der Basketball-Bundesliga heißt GHP Bamberg. Der deutsche Meister besiegte am Sonntag im Spitzenspiel Rheinenergie Köln mit 84:74 (47:29) und nutze damit den Patzer von Spitzenreiter Alba Berlin, das bereits am Samstag mit 67:81 gegen die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt unterlen. Der Rückstand der Bamberger auf die Hauptstädter beträgt nun nur noch vier Zähler.

Im Verfolger-Duell zwischen Aufsteiger Eisbären Bremerhaven und EWE Baskets Oldenburg setzten sich die Gäste überraschend deutlich mit 91:71 (45:32) durch. Mit 24:12 Punkten ist Oldenburg Dritter, Bremerhaven folgt mit 22:12 Zählern. Nach der Niederlage in Bamberg belegt Köln mit 20:12 Punkten den fünften Rang.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×