Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2007

19:18 Uhr

Mit mehr Mühe als erwartet hat sich Titelverteidiger Rheinenergie Köln am 16. Spieltag der Basketball-Bundesliga gegen "Kellerkind" Giessen 46ers durchgesetzt. Gegen den Tabellen-16. gewann der deutsche Meister nach knappem Pausenrückstand mit 60:57 (27:31) und liegt punktgleich (24:6) hinter dem Tabellenzweiten ENBW Ludwigsburg auf Rang drei.

Im Mittelfeld setzten sich die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt erst nach zweimaliger Verlängerung mit 104:102 (94:94, 85:85, 41:42) gegen die Walter Tigers Tübingen durch. Die EWE Baskets Oldenburg gewannen mit 62:60 (35:32) gegen die Eisbären Bremerhaven.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×