Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2007

19:10 Uhr

Basketball Bundesliga

Meister Köln erleidet in Bremerhaven Schiffbruch

Titelverteidiger Rheinenergie Köln hat am 17. Spieltag der Basketball-Bundesliga an Boden auf das Spitzenduo aus Berlin und Ludwigsburg verloren. Der Meister unterlag bei den Eisbären Bremerhaven deutlich mit 52:74.

Am 17. Spielteg der Basketball Bundesliga hat Titelverteidiger Rheinenergie Köln im Gastspiel bei den Eisbären Bremerhaven eine deutliche 52:74 (25:35)-Pleite kassiert. Trotz der vierten Saisonniederlage, bei der Mladjen Sljivancanin und Ronald Burrell verletzt fehlten, bleibt der Meister mit 24:8 Punkten aber erster Verfolger von Spitzenreiter Alba Berlin (28:4) und ENBW Ludwigsburg (26:6).

Der Vorletzte Giessen 46ers konnte sich am Sonntag durch eine 70:80 (41:38)-Heimniederlage gegen die Paderborn Baskets in der Tabelle nicht verbessern. Die Walter Tigers Tübingen kassierten beim 65:72 (36:34) gegen Ratiopharm Ulm die fünfte Niederlage in Folge. Bayer Leverkusen setzte sich mit 71:62 (39:23) gegen die Brose Baskets Bamberg durch, machte es trotz eines 20-Punkte-Vorsprungs aber zwischenzeitlich noch einmal spannend, als die Franken auf fünf Zähler herankam.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×