Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2007

21:36 Uhr

Basketball Bundesliga

Skyliners setzen sich von Trier ab

Die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt haben in der Basketball-Bundesliga einen großen Schritt Richtung Play-offs gemacht. Beim direkten Tabellennachbarn TBB Trier siegten die Frankfurter mit 79:68 (41:35).

Im Kampf um einen Play-off-Platz in der Basketball-Bundesliga (BBL) haben die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt am 17. Spieltag einen wichtigen Sieg gelandet. Beim direkten Mitkonkurrenten TBB Trier siegte das Team aus der Mainmetropole mit 79:68 (41:35) und kletterte damit auf Platz sechs, vier Punkte vor den Trierern, die ihrerseits mit nunmehr 16:18 Punkte hinter EWE Baskets Oldenburg (16:16) auf den neunten Tabellenplatz zurückfielen. Nur die acht punktbesten Teams erreichen die Play-offs.

Garanten für den letztlich ungefährdeten Auswärtssieg waren Travon-Levar Bryant und Eric Chatfield, die beide jeweils 17 Punkte erzielten. Danny Horace (18 Zähler) und James Gillingham (16) waren die erfolgreichsten Werfer auf Seiten der unterlegenen Gastgeber.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×