Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.07.2017

07:41 Uhr

Basketball

Dirk Nowitzki unterzeichnet neuen Vertrag mit Dallas Mavericks

Vondpa

NBA-Superstar Dirk Nowitzki hat sich mit den Dallas Mavericks auf eine weitere Vertragsverlängerung geeinigt. Der Kontrakt soll laut Medienberichten für weitere zwei Jahre gelten und zehn Millionen Dollar schwer sein.

Der deutsche Basketball-Star möchte weiterhin für die Dallas Mavericks Körbe werfen. AP

Dirk Nowitzki

Der deutsche Basketball-Star möchte weiterhin für die Dallas Mavericks Körbe werfen.

DallasBasketball-Superstar Dirk Nowitzki hat sich mit den Dallas Mavericks auf einen neuen Vertrag geeinigt. Das NBA-Team machte in der offiziellen Bekanntgabe am Donnerstag (Ortszeit) keine Angaben zu den Vertragsinhalten. Laut Medienberichten unterzeichnete Nowitzki einen mit zehn Millionen Dollar dotierten Zweijahresvertrag mit den Mavs, die sich eine Team-Option im zweiten Vertragsjahr vorbehalten.

Vor einem Jahr hatte der Würzburger einen ähnlichen Vertrag unterzeichnet, der auch über zwei Jahre lief, jedoch mit 50 Millionen Dollar dotiert war. Die geringere Vertragssumme spiegelt die aktuelle Position des 39-Jährigen im Team der Mavericks wider. Im letzte Jahr brachte es der Deutsche nur noch auf durchschnittlich 14,2 Punkte pro Spiel. Nowitzki ist nicht mehr die erste Option im Spiel der Mavs.

NBA-Star Kevin Durant: Kein Feigling, ein Champion

NBA-Star Kevin Durant

Premium Kein Feigling, ein Champion

Was musste sich Kevin Durant nicht alles vorwerfen lassen, nachdem er seinen Wechsel zu den Golden State Warriors bekannt gab. Er sei ein Feigling, ein Verräter. Nun ist er NBA-Meister und MVP – und hat es allen gezeigt.

Die kommende Spielzeit ist für Nowitzki die 20. im Trikot der Texaner. Er ist damit erst der zweite Spieler in der Geschichte der nordamerikanischen Profi-Liga, der 20 Jahre für ein und dieselbe Mannschaft aufläuft. Vor ihm gelang dies nur Kobe Bryant, der 20 Jahre für die Los Angeles Lakers spielte.

In der letzten Saison gelang es dem 2,13 Meter großen Nowitzki auch als erstem Nicht-Amerikaner, die 30 000-Punkte-Marke zu durchbrechen. Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Nowitzki 2011, als er mit den Mavericks den NBA-Titel holte. Im Finale besiegte Dallas damals die Miami Heat mit 4:2 nach Spielen. Außerdem wurde Nowitzki in der Saison 2006-07 zum wertvollsten Spieler (MVP) der NBA gewählt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×