Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.03.2006

20:14 Uhr

Basketball Euroleague

Bamberg kassiert nächste Euroleague-Pleite

Der deutsche Basketball-Meister GHP Bamberg hat auch sein fünftes Gruppenspiel in der Top16-Runde der Euroleague verloren. Die Franken kassierten bei Russlands Titelträger Zska Moskau eine 64:76 (27:50)-Pleite.

Auch im fünften Anlauf hat es für den deutschen Basketball-Meister GHP Bamberg in der Top16-Runde der Euroleague nicht zu einem Erfolg gereicht. Die Franken verloren auch ihr fünftes Gruppenspiel mit 64:76 (27:50) bei Russlands Titelträger Zska Moskau, der ungeschlagen die Tabelle der Gruppe F anführt.

Dabei blieb Bamberg am Mittwoch ein Debakel erspart. Der Bundesligist lag schon nach 18 Minuten mit 15:47 zurück, zeigte dann aber Moral. Mit einer Serie von 11:0-Punkten konnten die Gäste den Rückstand verkürzen und kämpften sich in der Schlussphase noch auf 62:72 heran. Dabei zeichneten sich Derrick Phelps und Demond Mallet als sichere Distanzschützen aus.

Phelps war mit 23 Punkten bester GHP-Werfer, Mallet kam auf 21 Zähler. Der Knoten soll nun in der kommenden Woche im letzten Spiel gegen Rytas Wilnius platzen. Die Litauer haben bislang zwei Siege auf dem Konto.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×