Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2006

14:13 Uhr

Basketball Euroleague

GHP vor schweren Spielen in der Euroleague

Starke Konkurrenz erwartet den deutschen Meister GHP Bamberg in der TOP-16-Runde der Euroleague. In der Gruppe F trifft das Team von Dirk Bauermann auf Zska Moskau, Tau Ceramica Vitoria und Rytas Wilna.

Der deutsche Meister GHP Bamberg bekommt is in der TOP-16-Runde der Euroleague mit starken Gegnern zu tun. In der Gruppe F werden die Franken ab dem 23. Februar auf den spanischen Vertreter Tau Ceramica Vitoria, Zska Moskau und den litauischen Klub Rytas Wilna treffen.

Das ergab die Auslosung am Montag in Barcelona. Die beiden besten Teams dieser Gruppe qualifizieren sich für das Playoff-Viertelfinale (best of three), in denen die Teilnehmer am Top-Four-Turnier vom 28. bis 30. April in Prag ermittelt werden.

Die Bamberger hatten sich als Sechster ihrer Vorrunden-Gruppe für die nächste Runde qualifiziert und treffen in der Top16-Runde erneut auf Tau Ceramica. Gegen die Spanier verlor das Team von Trainer Dirk Bauermann vor zwei Wochen sein Heimspiel mit 68:73 und auswärts am 7. Dezember mit 59:77. Die Vorrunde hatte Bamberg mit sechs Siegen und sieben Niederlagen abgeschlossen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×