Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2007

06:45 Uhr

Basketball NBA

Bulls beenden Nowitzkis Siegeszug

Dämpfer für die Dallas Mavericks in der NBA: Bei den Chicago Bulls setzte es eine 85:96-Schlappe für das Team um Dirk Nowitzki. Der Würzburger erzielte dabei 28 Punkte für die Texaner.

Nach acht Siegen in Folge gingen Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erstmals wieder als Verlierer vom Platz: Die Texaner kassierten trotz der 28 Punkte des deutschen Nationalspielers bei den Chicago Bulls eine 85:96-Schlappe. Vor 21 822 Zuschauern im United Center drückte Chicagos Ben Gordon mit 30 Punkten der Partie ebenso wie P.J. Brown den Stempel auf: "Das wichtigste für mich war, an der Seite von Dirk zu bleiben, um ihm keine weitere Monster-Nacht zu ermöglichen", freute sich Brown über seine Defensivleistung.

Nowitzki selbst gewann dem Rückschlag auch eine positive Seite ab: "Manchmal weckt eine Niederlage alle Beteiligten auf und wir wissen, dass wir noch längst nicht am Ziel sind." Mit 35 Siegen und nun neun Niederlagen rutschten die Mavericks nach Prozenten hinter den Phoenix Suns auf Rang zwei der Western Conference ab.

Nowitzki beim Allstar-Spiel nur Reservist

Schon wenige Stunden vor dem Spiel musste der deutsche Nationalspieler eine weitere Enttäuschung hinnehmen. Obwohl er in dieser Saison zu den Favoriten bei der Wahl zum wertvollsten Spieler (MvP) zählt, muss Nowitzki beim Allstar-Spiel (18. Februar in Las Vegas) zunächst mit der Reservistenrolle vorliebnehmen. Die durch Internet-Wahl der Fans bestimmte Startformation, bei der auch Phoenix Suns-Guard Steve Nash auf der Strecke blieb, fand unter anderem Altstar Charles Barkley nicht in Ordnung: "Beide gehören ins Starterfeld. Besonders Nowitzki ist in dieser Saison als Spieler und Person gewachsen. Es ist eine Schande, dass er nur als Reservist zum Einsatz kommt."

Mavericks-Coach Avery Johnson hatte schon vor wenigen Tagen eine Lanze für seinen Star gebrochen: `Ich würde Dirk jedem anderen Spieler vorziehen, der als MvP gehandelt wird."

Der Spieltag in der Übersicht:

Chicago Bulls - Dallas Mavericks 96:85, Los Angeles Clippers - New Jersey Nets 102:101.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×