Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2007

09:18 Uhr

Basketball NBA

Bulls deklassieren Grizzlies beim 111:66-Sieg

Mit 24 Punkten hat Ben Gordon die Chicago Bulls beim 111:66 über die Memphis Grizzlies zum Erfolg geführt. Damit beendeten die "Bullen" eine Serie von zuletzt drei Spielen ohne Sieg.

Die Chicago Bulls haben in der Nacht zu Sonntag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihre Fans in Verzückung gebracht. Beim 111:66-Erfolg vor 22 104 Zuschauern im heimischen United Center gegen die Memphis Grizzlies schickten die Hausherren die Gäste mit einer Klatsche nach Hause.

Der Sieg der "Bullen" geriet dabei nie ernsthaft in Gefahr. Bereits zur Halbzeit hatte sich Chicago mit einer 71:38-Pausenführung einen komfortablen Vorsprung herausgespielt. Dabei avancierte Ben Gordon, der einen seiner wenigen Auftritte in der "Starting-Five" hatte, mit 24 Punkten zum besten Werfer Chicagos. Kirk Hinrich steuerte 20 Zähler zum Erfolg bei, Luol Deng kam auf 18 Punkte für die Gastgeber, die eine Serie von drei Spielen ohne Sieg auch ohne den Einsatz der beiden Topstars Ben Wallace und Andres Nocioni beenden konnten. Wallace musste aufgrund von Rückenschmerzen passen, Nocioni saß eine Sperre wegen eines Ellenbogenchecks ab. Auf Seiten der Gäste konnte auch Pau Gasol mit 16 Punkten und 13 Rebounds die Niederlage nicht verhindern.

Der Spieltag im Überblick:

Charlotte Bobcats - Philadelphia 76ers 89:83, Detroit Pistons - Boston Celtics 81:73, San Antonio Spurs - Washington Wizards 93:80, Minnesota Timberwolves - New Jersey Nets 109:98, Chicago Bulls - Memphis Grizzlies 111:66, Utah Jazz - Miami Heat 110:119, Phoenix Suns - Orlando Magic 107:101, Sacramento Kings - Houston Rockets 111:115, Los Angeles Clippers - Cleveland Cavaliers 92:104

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×