Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2011

09:43 Uhr

Basketball NBA

Clippers beenden Erfolgsserie der Lakers

Ausgerechnet im Stadtderby gegen die Los Angeles Clippers wurde die Erfolgsserie der L.A. Lakers in der NBA gebrochen. Der amtierende Champion verlor mit 92:99 beim Stadrivalen.

Der verletzte Chris Kaman konnte sich über einen Sieg der Clippers freuen. Foto: SID Images/pixathlon SID

Der verletzte Chris Kaman konnte sich über einen Sieg der Clippers freuen. Foto: SID Images/pixathlon

Ausgerechnet die Los Angeles Clippers haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den Siegeszug des amtierenden Champions Los Angeles Lakers beendet. Am Sonntag setzte sich das Team um den langzeitverletzten deutschen Nationalspieler Chris Kaman vor 19 905 Zuschauern im Staples Center mit 99:92 (44:45) gegen den Stadtrivalen durch. Die Clippers entwickeln sich damit weiter zum Favoritenschreck in der NBA, erst in der vergangenen Woche hatten sie die Erfolgsserie von Topfavorit Miami Heat beendet.

"Wir haben mit zu wenig Aufwand gespielt. Einige Dinge waren zwar ganz gut, aber insgesamt hatten wir zu wenig Energie", sagte Lakers-Coach Phil Jackson. Für die Lakers, die in der Western Conference weiter auf Rang zwei bleiben, war es die erste Niederlage nach zuletzt sieben Siegen in Folge.

Nur wenig Mühe hatten die San Antonio Spurs beim 110:97 (57:55)-Heimerfolg über die Denver Nuggets. Tony Parker erzielte 30 Punkte für die Spurs, die nach dem sechsten Sieg in Serie als erfolgreichstes NBA-Team weiter die unangefochtene Nummer eins im Westen sind.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×