Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2010

21:34 Uhr

Basketball NBA

Dallas mit höchstem Sieg der Vereinsgeschichte

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der NBA klar mit 128:78 bei den New York Knicks gewonnen. Chris Kaman war mit den Los Angeles Clippers ebenfalls erfolgreich.

Im Madison Square Garden erfolgreich: Dirk Nowitzki. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Im Madison Square Garden erfolgreich: Dirk Nowitzki. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Dallas Mavericks und Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auf ihren Ausrutscher geantwortet und sind mit dem höchsten Sieg der Vereinsgeschichte in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Zwei Tage nach der enttäuschenden Vorstellung bei den Philadelphia 76ers feierte das Team des deutschen Nationalspielers bei den New York Knicks einen klaren 128:78-Sieg. Ebenfalls erfolgreich war Nowitzkis Nationalmannschaftskollege Chris Kaman mit den Los Angeles Clippers.

Nowitzki drehte im Madison Square Garden erst spät auf. Wie beim Auftritt am Freitag in Philadelphia, als die Texaner beim 81:92 ihre 15. Saisonniederlage erlitten, nahm der deutsche NBA-Star vor allem in der ersten Hälfte wenige Würfe und kam nur auf sieben Punkte. Am Ende verbuchte der gebürtige Würzburger 20 Zähler. Gemeinsam mit Jason Terry war Nowitzki bester Werfer der Mavericks, die in New York auf Jason Kidd und Erick Dampier verzichten mussten.

Trotz des Erfolges im "Big Apple" bleibt Dallas (29:15) in der Western Conference Tabellendritter hinter Titelverteidiger Los Angeles Lakers (33:10) und den Denver Nuggets (29:14).

Auch Kaman und die Clippers haben sich von ihrer jüngsten Niederlage gut erholt gezeigt. Die Kalifornier setzten sich mit 92:78 bei den Washington Wizards durch und holten den 20. Saisonsieg. Am Donnerstag hatte der Tabellenzwölfte der Western Conference ein 85:105 in Denver erlitten. Kaman kam beim Gastspiel in der US-Hauptstadt auf 18 Punkte und vier Rebounds. Für die Clippers war es der erste Auswärtssieg nach neun Niederlagen hintereinander.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×