Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

06:49 Uhr

Basketball NBA

"Ersatzmann" Croshere führt "Mavs" zum Sieg

Austin Croshere hat die Gunst der Stunde in der NBA genutzt und die Dallas Mavericks in Abwesenheit von Josh Howard mit 34 Punkten zum 14. Heimsieg geführt. Dirk Nowitzki gelangen gegen Seattle nur 15 Zähler.

Die Dallas Mavericks haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bereits ihren 14. Heimsieg in Serie eingefahren. Beim 122:102 gegen die Seattle Supersonics erwischte Dirk Nowitzki allerdings keinen guten Tag.

"Ersatzmann" Croshere bester Werfer der "Mavs"

Der deutsche Basketball-Superstar hatte eine für seine Verhältnisse magere Punkteausbeute vorzuweisen und verbuchte bei sechs Rebounds nur 15 Zähler. In Abwesenheit von Josh Howard, der bei der Geburt seines ersten Kindes weilte, sprang Ersatzmann Austin Croshere in die Bresche und führte die "Mavs" vor 20 326 Zuschauern im American Airlines Center in Dallas auf die Siegerstraße. Mit 34 Punkten und sieben Rebounds verzeichnete Croshere, der insgesamt knapp 24 Minuten auf dem Parkett stand, eine Karriere-Bestleistung. Jason Terry (19 Punkte) avancierte zum zweitbesten Werfer auf Seiten der Texaner, Greg Buckner verbuchte mit 17 Zählern ebenfalls eine Saison-Bestleistung. Auch die 35 Punkte von Ray Allen konnten die neunte Niederlage der Supersonics in Folge gegen Dallas nicht verhindern.

"Ohne Josh hatte ich die Chance, früh ins Spiel zu kommen. Auf diese Chance habe ich gewartet und ich denke, ich habe sie genutzt", freute sich Matchwinner Croshere nach der Partie.

Der Spieltag im Überblick:

Washington Wizards - Detroit Pistons 104:99, Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors 124:97, Indiana Pacers - Boston Celtics 103:96, New York Knicks - Los Angeles Lakers 99:94, Miami Heat - Milwaukee Bucks 110:80, Dallas Mavericks - Seattle Supersonics 122:102

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×