Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2008

09:17 Uhr

Basketball NBA

Ex-Champ Miami Heat seit zwölf Spielen ohne Sieg

Trotz einer Glanzleistung von Dwyane Wade haben die Miami Heat ihre Negativ-Serie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nicht stoppen können. Beim 91:98 gegen Portland erzielte Wade 37 Punkte.

Die Miami Heat haben ihren Abwärtstrend in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nicht stoppen können. Der Meister des Jahres 2006 unterlag in eigener Halle den Portland Trail Blazers 91:98 und kassierte dabei bereits die zwölfte Niederlage in Serie. Auch eine Glanzleistung von Dwyane Wade, der 37 Punkte erzielte, konnte das Team aus dem US-Bundesstaat Florida nicht retten. Mit nur acht Siegen und 31 Niederlagen liegt Miami weiter abgeschlagen auf dem letzten Platz der Eastern Conference. Auf Seiten der Trail Blazers war Brandon Roy mit 24 Punkten der erfolgreichste Werfer.

Eine überraschende Heimniederlage mussten auch die Detroit Pistons hinnehmen. Der Tabellenzweite der Eastern Conference verlor im heimischen Palace of Auburn Hills gegen die Sacramento Kings mit 93:100. Kevin Martin erzielte 24 Punkte für die Gäste, Ron Artest steuerte 18 Zähler bei. Die Gastgeber hatten in Chauncey Billups (28 Punkte) und Richard Hamilton (24) ihre besten Akteure.

Die Boston Celtics haben unterdessen ihre Spitzenposition im Osten weiter untermauert. Beim 116:89 über die Philadelphia 76ers hatte das wiedererstarkte Traditionsteam nur wenig Mühe. Ray Allen markierte 23 Punkte, Paul Pierce steuerte 22 Zähler zum Sieg der Celtics bei.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Toronto Raptors - Atlanta Hawks 89:78, Washington Wizards - New York Knicks 111:98, Miami Heat - Portland Trail Blazers 91:98, Boston Celtics - Philadelphia 76ers 116:89, Detroit Pistons - Sacramento Kings 93:100, Memphis Grizzlies - Seattle Supersonics 124:100, New Orleans Hornets - Charlotte Bobcats 112:84, Utah Jazz - Los Angeles Clippers 106:88, Phoenix Suns - Minnesota Timberwolves 115:95, Chicago Bulls - Golden State Warriors 111:119.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×