Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2009

07:16 Uhr

Basketball NBA

Howard und Kidd springen für Nowitzki ein

Obwohl Dirk Nowitzki keinen guten Tag erwischte, siegten die Dallas Mavericks im NBA-Spiel gegen die New York Knicks 99:94. Garanten dafür waren Josh Howard und Jason Kidd.

Als Team erfolgreich: Dirk Nowitzki (r.) und die Dallas Mavericks. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Als Team erfolgreich: Dirk Nowitzki (r.) und die Dallas Mavericks. Foto: Bongarts/Getty Images

Seltenes Bild bei den Dallas Mavericks: Obwohl Superstar Dirk Nowitzki nicht in gewohnter Topform aufspielte, kamen die Texaner in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zu einem 99:94-Erfolg über die New York Knicks. Es war der zweite Sieg in Folge für die "Mavs", die damit weiter auf Play-off-Kurs in der Western Conference liegen.

Der zuletzt überzeugende Nowitzki hatte gegen die Knicks kein sicheres Händchen und versenkte nur drei seiner 13 Würfe aus dem Feld. Am Ende kam der Deutsche auf für seine Verhältnisse magere zehn Punkte, steuerte aber sieben Assists und ebensoviele Rebounds bei.

Pleitenserie der Clippers hält an

Für Nowitzki holten Josh Howard (19 Punkte) und Jason Howard die Kohlen aus dem Feuer. New York hatten in Chris Duhon (24) und Tyson Chandler (20) zwar die besten Werfer in seinen Reihen, ging aber am Ende leer aus.

Im zweiten Donnerstagsspiel der NBA besiegten die San Antonio Spurs die Los Angeles Clippers deutlich mit 106:84. Dabei konnte sich auch Spurs-Star Tim Duncan ähnlich wie Nowitzki eine "Auszeit" nehmen, er blieb mit acht Zählern blass. Den ungefährdeten Erfolg machten Tony Parker (19 Punkte) und Roger Mason (18) sowie eine geschlossen Teamleistung klar. Bei den Clippers, die bereits die neunte Niederlage in Folge kassierten, erhielten die Topscorer Al Thornton und Eric Gordon (jeweils 21) zu wenig Unterstützung von ihren Teamkollegen.

Die Spiele vom Donnerstag im Überblick:

Dallas Mavericks - New York Knicks 99:94, San Antonio Spurs - Los Angeles Clippers 106:84

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×