Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2010

07:46 Uhr

Basketball NBA

Kamans Clippers überraschen gegen Portland

Mit einem 105:95 gegen die Portland Trail Blazers haben die Los Angeles Clippers in der NBA den vierten Heimsieg in Folge gefeiert. Nationalspieler Chris Kaman kam auf 20 Punkte.

Erneut stark: Chris Kaman. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Erneut stark: Chris Kaman. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Los Angeles Clippers haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA erneut ihre Heimstärke unter Beweis gestellt. Das Team des deutschen Nationalspielers Chris Kaman gewann überraschend 105:95 gegen die Portland Trail Blazers und feierte damit den vierten Heimsieg in Serie. Gegen Portland, bis dahin drittbeste Mannschaft der Western Conference, war der erneut starke Kaman mit 20 Punkten bester Werfer auf Seiten der Clippers und steuerte zudem acht Rebounds sowie vier Assists bei.

Die Hausherren sorgten zu Beginn des Schlussviertels für die Entscheidung, als sie ihren Vorsprung mit einem 17:6-Lauf auf 15 Punkte ausbauten. Neben Kaman glänzte bei Los Angeles Marcus Camby mit 15 Rebounds, bei Portland kam Martell Webster als Topscorer der Partie auf 25 Punkte. Mit nun 15 Siegen und 19 Niederlagen liegen die Clippers im Westen weiter auf Rang zwölf und damit ein gutes Stück hinter dem letzten Play-off-Platz, den zurzeit die Oklahoma City Thunder (19:15) belegen. Oklahoma gewann am Montag bei den Chicago Bulls mit 98:85, die besten Akteure waren dabei Russell Westbrook (29 Punkte) und Jungstar Kevin Durant (25). Die Spiele des Tages in der Übersicht:

Miami Heat - Atlanta Hawks 92:75, Chicago Bulls - Oklahoma City Thunder 85:98, Utah Jazz - New Orleans Hornets 87:91, Los Angeles Clippers - Portland Trail Blazers 105:95

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×