Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2010

07:53 Uhr

Basketball NBA

Kamans Clippers zu stark für die Lakers

Chris Kaman und die Los Angeles Clippers haben sich in der NBA im Stadtduell gegen die Lakers 102:91 durchgesetzt. Kaman erzielte 21 Punkte und holte 14 Rebounds.

Erfolg für Chris Kaman. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Erfolg für Chris Kaman. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Los Angeles Clippers mit dem deutschen Nationalspieler Chris Kaman haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen Prestigesieg errungen. Im Stadtduell bezwangen die Clippers den übermächtigen Rivalen Los Angeles Lakers 102:91.

Beim fünften Heimerfolg in Serie erzielte Kaman 21 Punkte und holte 14 Rebounds. Topscorer der Partie war Lakers-Superstar Kobe Bryant, der mit seinen 33 Punkten die erste Niederlage nach vier Siegen in Folge aber nicht verhindern konnte. Während die Lakers mit 28 Siegen bei sieben Niederlagen weiter die Western Conference anführen sind die Clippers (16:18) weiter das viertschlechteste Team im Westen.

In der Eastern Conference haben die Boston Celtics (25:8) mit einem 112:106 nach Verlängerung bei den Miami Heat ihre Spitzenposition verteidigt. Die Cleveland Cavaliers (28:9) rangieren nach dem 121:98 gegen die Washington Wizards weiterhin auf dem zweiten Drang. Vizemeister Orlando Magic (24:11) musste beim 103:108 gegen die Toronto Raptors die dritte Niederlage in Serie hinnehmen und steht auf dem dritten Rang.

Die Spiele in der Übersicht:

Atlanta Hawks - New Jersey Nets 119:89, Cleveland Cavaliers - Washington Wizards 121:98, Orlando Magic - Toronto Raptors 103:108, Miami Heat - Boston Celtics 106:112 n.V., Minnesota Timberwolves - Golden State Warriors 101:107, Oklahoma City Thunder - New Orleans Hornets 92:97, San Antonio Spurs - Detroit Pistons 112:92, Phoenix Suns - Houston Rockets 118:110, Utah Jazz - Memphis Grizzlies 117:94, Los Angeles Clippers - Los Angeles Lakers 102:91

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×