Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2006

07:57 Uhr

Basketball NBA

Knicks gewinnen "Mammut-Partie"

Die New York Knicks haben im längsten Spiel der bisherigen NBA-Saison ein seltenes Erfolgserlebnis gefeiert. Gegen die Phoenix Suns gewann das Team von der Ostküste nach drei Verlängerungen mit 140:133.

In einem Spiel der Rekorde haben die New York Knicks aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA endlich wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Die Knickerbockers gewannen gegen die Phoenix Suns die längste Partie der bisherigen Saison nach drei Verlängerungen mit 140:133 . Zuvor hatte das Team von der Ostküste in zwölf Begegnungen nur vier Siege geholt und im Rennen um die Play-off-Plätze bereits den Anschluss verloren.

Erfolgreichster Mann auf dem Parkett war trotz der Niederlage Suns-Forward Shawn Marion, der mit 39 Punkten eine persönliche Bestmarke aufstellte. Sein Mitspieler Steve Nash kam auf 28 Zähler, seine 22 Assists bedeuteten ebenfalls ein Karriere-Highlight. Auf der Gegenseite war es David Lee, der mit 23 Punkten und 15 Rebounds für weitere persönliche Rekorde sorgte.

Der Spieltag in der Übersicht:

Indiana Pacers - Seattle Supersonics 115:96, New York Knicks - Phoenix Suns 140:133 n.V., Chicago Bulls - Milwaukee Bucks 92:93, Denver Nuggets - Boston Celtics 120:110, New Orleans Hornets - Charlotte Bobcats 103:86

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×