Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2007

07:38 Uhr

Basketball NBA

Lakers beenden Siegesserie der Dallas Mavericks

Die Siegesserie der Dallas Mavericks ist gerissen. Nach 13 Erfolgen in Serie unterlag das Team des deutschen Nationalspielers Dirk Nowitzki bei den Los Angeles Lakers 98:101. Nowitzki kam auf 29 Punkte und 13 Rebounds.

Die Dallas Mavericks aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA können doch noch verlieren. Nach 13 Siegen in Folge unterlag das Team um den deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki bei den Los Angeles Lakers 98:101.

Auch der einmal mehr überragende Nowitzki konnte die Niederlage nicht abwenden. Der gebürtige Würzburger erzielte 29 Punkte und pflückte 13 Rebounds. Dabei sah es für die texanischen Gäste zum Beginn des letzten Viertels nach dem 14. Sieg in Serie aus. Das Team von Coach Avery Johnson ging mit einer Neun-Punkte-Führung in den Schlussabschnitt (77:68).

Bryant und Vujacic sorgen für Sieg der Lakers

Was folgte war der Auftritt des bis dahin unauffälligen Kobe Bryant. Der Star der Lakers hatte in den ersten drei Vierteln nur zwölf Punkte erzielt. Im letzten Viertel folgten jedoch 14 weitere. Fünf davon erzielte er in nicht einmal 27 Sekunden und führte seine Farben damit 55 Sekunden vor dem Ende zur zwischenzeitlichen 97:96-Führung. Doch Nowitzki konnterte und brachte die Mavericks erneut nach vorne.

Zum Matchwinner der Lakers avancierte der 22-jährigen Sasha Vujacic. Der Slowene versenkte 28 Sekunden vor dem Ende einen "Dreier" zum 100:98 aus Sicht der Lakers. Im Gegenzug vergab Jason Terry per Korbleger die Chance zum erneuten Ausgleich. Um die Uhr anzuhalten schickten die Mavericks in der Folge Luke Walton an die Freiwurflinie. Der 26-Jährige verwandelte einen von zwei Versuchen zum 101:98-Endstand. Die letzte Möglichkeite zum Remis vergab Ex-Laker Devean George mit einem Wurf, der nur an die Ringkante tropfte.

Trotz der Niederlage bleiben die Mavericks an der Spitze der Western Conference. Knapp dahinter folgen die Phoenix Suns die beim 128:105-Erfolg über die Golden State Warriors Boden gut machen konnten. Die Lakers bleiben weiterhin an Position fünf.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Toronto Raptors - Washington Wizards 116:111, Minnesota Timberwolves - Houston Rockets 103:99 n.V., Memphis Grizzlies - San Antonio Spurs 96:110, Orlando Magic - Boston Celtics 87:79, Phoenix Suns - Golden State Warriors 128:105, Portland Trail Blazers - Miami Heat 90:93, Los Angeles Lakers - Dallas Mavericks 101:98.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×