Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2011

09:43 Uhr

Basketball NBA

Lakers deklassieren Cleveland in der NBA

Mit einer Punktdifferenz von 55 Zählern haben die Los Angeles Lakers die Cleveland Cavaliers in der NBA deklassiert. Die San Antonio Spurs bleiben weiter Spitzenreiter.

Los Angeles verpasst Cleveland eine 112:57-Klatsche. Foto: NBA SID

Los Angeles verpasst Cleveland eine 112:57-Klatsche. Foto: NBA

Die Los Angeles Lakers haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA dank einer starken Defensivleistung ihren dritten Sieg in Folge eingefahren. Der Titelverteidiger deklassierte am Dienstagabend im heimischen Staples Center die Cleveland Cavaliers mit 112:57. Nur zweimal in der Geschichte des 16-maligen NBA-Champions hat es Siege mit einer höheren Punktdifferenz gegeben. Für die Cavaliers war es dagegen die geringste Punkteausbeute in der Klubgeschichte.

"Ich fühle mit Cleveland-Coach Byron Scott, aber natürlich versucht man immer, so hoch wie möglich zu gewinnen", sagte Lakers-Superstar Kobe Bryant. Aufseiten der Gastgeber erzielten sieben Spieler eine zweistellige Punkteausbeute, dem spanischen Topspieler Pau Gasol gelang mit 13 Punkten und elf Rebounds ein sogenanntes Double-Double (zweistellige Punkteausbeute in zwei Kategorien).

Derweil haben die San Antonio Spurs ihren zweiten Sieg gegen die Minnesota Timberwolves innerhalb von drei Tagen gefeiert. Nach dem 94:91-Heimerfolg am Sonntag gewann der Ligaprimus auch das Auswärtsspiel mit 107:96. Mit nunmehr 32 Siegen bleiben die Spurs unangefochtener Spitzenreiter der Western Conference. Auf Rang zwei folgen Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks vor den Lakers.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×