Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2011

09:31 Uhr

Basketball NBA

"Mavs" können ohne Nowitzki nicht gewinnen

Ohne Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks das Parkett in der NBA zum dritten Mal hintereinander als Verlierer verlassen. Gegen die Milwaukee Bucks verloren die Texaner 87:99.

Dirk Nowitzki war erneut zum Zuschauen verdammt. Foto: SID Images/pixathlon SID

Dirk Nowitzki war erneut zum Zuschauen verdammt. Foto: SID Images/pixathlon

Ohne Dirk Nowitzki handeln sich die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen Korb nach dem anderen ein. Die Texaner verloren beim 87:99 bei den Milwaukee Bucks auch das dritte Spiel in Abwesenheit des am Knie verletzten deutschen Superstars.

Coach Rick Carlisle musste zudem den Ausfall von zwei weiteren Offensiv-Stützen verkraften: Caron Butler schied mit Verdacht auf Patellasehnenriss im ersten Viertel aus, Shawn Marion fehlte wegen einer Oberschenkelprellung. In dieser Saison sorgten Nowitzki, Butler und Marion für mehr als 50 Punkte pro Spiel.

Mit 24 Siegen und acht Niederlagen liegen die Mavericks in der Western Conference nun deutlich hinter den San Antonio Spurs zurück. Der texanische Rivale fuhr beim 101:74 gegen Oklahoma City Thunder bereits den 29. Sieg im 33. Saisonspiel ein. Im Osten bleiben die Miami Heat um Superstar Lebron James nach einem 114:107 gegen die Golden State Warriors mit 26:9 Siegen den Boston Celtics (24:7) dicht auf den Fersen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×