Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2007

07:00 Uhr

Basketball NBA

"Mavs" machen erneut das Dutzend voll

Die Dallas Mavericks haben in der NBA die Indiana Pacers mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Mit dem zwölften Sieg in Folge machten die "Mavs" um Dirk Nowitzki zum zweiten Mal in dieser Saison das Dutzend voll.

Beim 100:91 gegen die Indiana Pacers haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihren zwölften Sieg in Folge eingefahren. Dieses Kunststück gelang dem Team um den deutschen NBA-Superstar Dirk Nowitzki bereits zum zweiten Mal in der laufenden Saison. Mit insgesamt 26 Siegen ist Dalles weiter unangefochten bestes Team der Liga.

Harris führt "Mavs" auf die Siegerstraße

Dabei drehten die "Mavs" erst gegen Ende auf, nachdem das Team aus Texas vor 20 398 Zuschauern im heimischen American Airlines Center vor Beginn des Schlussabschnitts noch knapp mit 72:73 hinten gelegen hatte. Doch im letzten Viertel der Partie schlug die große Stunde von Devin Harris, der Dallas mit 13 Punkten auf die Siegerstraße brachte. Insgesamt war der Guard mit 24 Zählern und fünf Assists zweitbester Werfer der Texaner. Josh Howard zeichnete mit 25 Punkten und elf Rebounds für einen "Double-Double" verantwortlich, der immer noch von einem Infekt geplagte Nowitzki kam in knapp 36 Minuten Spielzeit auf 20 Punkte und pflückte sieben Rebounds.

Für die Pacers, die ihre zweite Niederlage in Folge kassierten, waren Al Harrington (24 Punkte, elf Rebounds) und Jermaine O´Neal (20 Punkte, 16 Rebounds) die besten Akteure auf dem Spielfeld.

"Es macht Spaß, wenn man als Team so viele Waffen in der Offensive hat, dass der Gegner sich nicht auf einen einzelnen Spieler einstellen kann. Unsere Mannschaft hat riesiges Potenzial", sagte Nowitzki nach der Partie.

Der Spieltag im Überblick:

New Orleans Hornets - Detroit Pistons 68:92, Dallas Mavericks - Indiana Pacers 100:91, Sacramento Kings - Los Angeles Lakers 128:132

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×