Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2006

07:05 Uhr

Basketball NBA

"Mavs" verlieren ohne Nowitzki

Zum Abschluss der regulären Saison in der NBA haben die Dallas Mavericks eine 71:85-Niederlage gegen die Los Angeles Clippers hinnehmen müssen. Dirk Nowitzki wurde dabei geschont. In den Play-offs wartet nun Memphis.

Die Dallas Mavericks haben ohne Dirk Nowitzki ihr letztes Spiel der regulären Saison in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mit 71:85 gegen die Los Angeles Clippers verloren. Im heimischen American Airlines Center verzichtete "Mavs"-Coach Avery Johnson komplett auf seinen deutschen Superstar, um ihn für die Play-offs zu schonen. In der ersten Play-off-Runde warten nun die Memphis Grizzlies auf die Texaner, die die Saison mit 60 Siegen und 22 Niederlagen abschlossen.

Nowitzki warnt vor Grizzlies

"Jedes Spiel in dieser Saison gegen Memphis war hart umkämpft. Ihre Verteidigung ist eine der besten der Liga. Sie können das Spiel breit machen und verfügen über gute Distanzschützen - das ist ihre Stärke. Es ist sehr schwer gegen Memphis zu spielen, und noch schwerer, sie zu schlagen. Wir können uns auf eine tolle Serie freuen", gab Nowitzki nach der Niederlage gegen die Clippers einen kurzen Ausblick auf den nächsten Gegner.

Neben Nowitzki kamen auch die anderen Leistungsträger bei den "Mavs" nur sporadisch zum Einsatz. Jerry Stackhouse, Josh Howard und Jason Terry, dem trotzdem noch zwölf Punkte gelangen, standen allesamt keine zwölf Minuten auf dem Parkett. Bester Schütze der Mavericks war Rawle Marshall mit 13 Punkten. Auf Seiten der Gäste, bei denen Elton Brand nicht zum Einsatz kam, überzeugte Corey Maggette, der auf 18 Punkte und elf Rebounds kam. Die Clippers, die das Team als Nummer sechs der Western Conference abschlossen, treffen in der ersten K.o.-Runde auf die Denver Nuggets.

Nach dem letzten Spieltag der regulären Saison stehen nun alle für die Play-offs qualifizierten Teams fest. Im Westen bekommen es die San Antonio Spurs mit den Sacramento Kings zu tun, der Pacific-Division-Sieger Phoenix Suns trifft auf die Los Angeles Lakers. Im Osten fordern die Milwaukee Bucks die Detroit Pistons, die in der Central-Divison die gesamte Konkurrenz hinter sich ließen. Southeast-Divison-Sieger Miami Heat tritt gegen die Chicago Bulls an, während sich die Cleveland Cavalliers mit den Washington Wizards duellieren. Die New Jersey Nets, Tabellenerster der Atlantic-Division, messen sich mit den Indiana Pacers.

Der Spieltag im Überblick:

Cleveland Cavaliers - Atlanta Hawks 100:99, Indiana Pacers - Orlando Magic 89:83, Boston Celtics - Miami Heat 84:78, New Jersey Nets - New York Knicks 83:89, Charlotte Bobcats - Philadelphia 76ers 94:86, Detroit Pistons - Washington Wizards 80:96, Minnesota Timberwolves - Memphis Grizzlies 92:102 (OT), Houston Rockets - San Antonio Spurs 87:89, Dallas Mavericks - Los Angeles Clippers 71:85, Chicago Bulls - Toronto Raptors 127:106, Utah Jazz - Golden State Warriors 105:102, Portland Trail Blazers - Phoenix Suns 96:106, Seattle Supersonics - Denver Nuggets 109:98, Los Angeles Lakers - New Orleans Hornets 115:95

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×