Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

06:48 Uhr

Basketball NBA

Mcgrady führt Houston zum Sieg über Chicago

Mit 31 Punkten hat Tracy Mcgrady die Houston Rockets in der NBA zum 84:77-Erfolg gegen die Chicago Bulls geführt. 25 Zähler erzielte der Guard dabei allein in der zweiten Halbzeit.

Auch ohne Topstar Yao Ming waren die Houston Rockets eine Nummer zu groß für die Chicago Bulls. Beim 84:77-Erfolg in der Nacht zu Dienstag feierten die "Raketen" bereits ihren sechsten Sieg in den jüngsten sieben Spielen der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Matchwinner für Houston war Tracy Mcgrady, der 25 seiner 31 Punkte in der zweiten Halbzeit verbuchte.

Houston dreht nach der Halbzeit auf

Nach einem 10-Punkte-Rückstand zur Halbzeit drehte Houston im dritten Spielabschnitt auf und erlaubte den Bulls vor 21 983 Zuschauern im United Center in Chicago nur elf Punkte. Allen voran Mcgrady führte die Aufholjagd der Gäste zu diesem Zeitpunkt mit zehn Zählern an. Mit sicheren "Dreier"-Würfen brachte der Rockets-Guard sein Team Anfang des Schlussviertels dann mit 63:55 nach vorne.

Am Ende wurde es aber noch einmal spannend, als Ben Gordon die Bulls noch einmal zurück ins Spiel brachte und zum 77:77 ausgleichen konnte. Doch mit einem Jump-Shot und einem verwandelten Freiwurf brachte Mcgrady sein Team dann endgültig auf die Siegerstraße. Teamkollege Shane Battier hatte in den Schlussminuten ebenfalls großen Anteil am Sieg der Rockets, als der Forward zwei Wurfversuche von Gordon blocken konnte.

Der Spieltag im Überblick:

New Orleans Hornets - Los Angeles Clippers 90:100, Chicago Bulls - Houston Rockets 77:84, Denver Nuggets - Milwaukee Bucks 104:92

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×