Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2007

07:37 Uhr

Basketball NBA

Nash führt Suns zum knappen Sieg gegen Raptors

Die Phoenix Suns haben in der NBA ihren vierten Sieg in Folge eingefahren. Beim 100:98 gegen die Toronto Raptors führte Steve Nash sein Team im Schlussviertel auf die Siegerstraße.

Dank eines gut aufgelegten Steve Nash haben die Phoenix Suns in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihren vierten Sieg in Folge einfahren können. Beim knappen 100:98-Erfolg über die Toronto Raptors führte der Superstar der Suns seine Teamkollegen der "Starting Five" jeweils zu mehr als zehn Punkten.

In den letzten 1:19 Minuten des Spiels drehte Nash dabei noch einmal auf und brachte sein Team mit acht Punkten auf die Siegerstraße. Am Ende standen insgesamt 15 Zähler, neun Assists und vier Rebounds für den Guard zu Buche. Bester Werfer der Suns war Raja Bell mit 17 Punkten und acht Rebounds. Boris Diaw und Amare Stoudemire erzielten jeweils 15 Punkte, Shawn Marion kam auf 13 Zähler.

Der Spieltag im Überlick:

Toronto Raptors - Phoenix Suns 98:100, Washington Wizards - Milwaukee Bucks 108:105, Boston Celtics - Cleveland Cavaliers 104:107, Miami Heat - Los Angeles Clippers 95:110, Memphis Grizzlies - Golden State Warriors 144:135, Minnesota Timberwolves - San Antonio Spurs 103:101, Houston Rockets - Seattle Supersonics 103:96, Utah Jazz - Philadelphia 76ers 98:87, Portland Trail Blazers - New York Knicks 81:99

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×