Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2009

11:15 Uhr

Basketball NBA

Nowitzki rutscht aus der All-Star-Startformation

Beim All-Star-Game der NBA am 15. Februar wird Dirk Nowitzki nicht zur "Starting Five" des Westens gehören. Der Star der Dallas Mavericks scheiterte in der Fan-Abstimmung.

Dirk Nowitzki muss um die Teilnahme am All-Star-Game bangen. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Dirk Nowitzki muss um die Teilnahme am All-Star-Game bangen. Foto: Bongarts/Getty Images

Der deutsche Basketball-Star Dirk Nowitzki muss um seine achte Teilnahme am Allstar-Game der NBA am 15. Februar in Phoenix bangen. Bei der Internetabstimmung der Fans belegte der Würzburger mit 1,107 Mill. Stimmen den sechsten Platz bei den Forwards der Western Conference und verpasste damit die Berufung in die Startformation.

Allerdings hat Nowitzki noch die Möglichkeit, als Reservespieler nominiert zu werden. Darüber entscheiden die Trainer am nächsten Donnerstag. Im vergangenen Jahr waren im Westen fünf Forwards nominiert worden, Nowitzki gehörte dazu.

Den größten Zuspruch erzielte in diesem Jahr Center Dwight Howard von Orlando Magic mit 3 150 181 Stimmen, gefolgt von Cleveland-Star Lebron James (2 940 823) und Kobe Bryant (2 805 397). Lakers-Guard Bryant steht damit bereits zum elften Mal seit seinem NBA-Debüt vor 13 Jahren im Allstar-Team.

Die All-Star-Startformationen im Überblick:

Osten: Lebron James (Cleveland Cavaliers), Kevin Garnett (Boston Celtics), Dwight Howard (Orlando Magic), Allen Iverson (Detroit Pistons), Dwyane Wade (Miami Heat) - Westen: Yao Ming (Houston Rockets), Amare Stoudemire (Phoenix Suns), Tim Duncan (San Antonio Spurs), Kobe Bryant (Los Angeles Lakers), Chris Paul (New Orleans Hornets)

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×