Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2006

07:59 Uhr

Basketball NBA

Nowitzki sichert knappen Sieg der Mavericks

0,7 Sekunden vor dem Ende sorgte Dirk Nowitzki mit einem erfolgreichen Sprungwurf für den 75:73-Sieg der Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers. Der Würzburger erzielte insgesamt 20 Punkte und 14 Rebounds.

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA mussten bis zur letzten Sekunde zittern, ehe der 75:73-Sieg bei den Los Angeles Clippers feststand. Nach dem fünften Sieg in Folge liegen die "Mavs" weiter hinter den San Antonio Spurs in Lauerstellung. Einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Play-off-Teilnahme feierten unterdessen die Philadelphia 76ers. Das Team um Superstar Allen Iverson besiegte die Washington Wizards 105:97.

Nowitzki der Matchwinner

Die 17 691 Zuschauer im Staples Center von Los Angeles bekamen für ihr Eintrittsgeld richtig etwas geboten. Nach einer 50:40-Halbzeitführung der Dallas Mavericks, starteten die Gastgeber im zweiten Durchgang ihre Aufholjagd. Bis kurz vor Schluss sah alles danach aus, als würden die Clippers für ihre Mühen belohnt. Doch 0,7 Sekunden vor dem Ende versenkte "Matchwinner" Dirk Nowitzki einen Sprungwurf zum Sieg der Mavericks. "Als der Ball meine Hand verließ, hatte ich ein gutes Gefühl. Ich habe mich konzentriert, kurz gedribbelt und dann abgehoben", sagte "Dirkules" nach der Partie.

Der gebürtige Würzburger sammelte 20 Punkte und 14 Rebounds, während Jason Terry und Marquis Daniels jeweils 13 Punkte zum Sieg beisteuerten. Bei den Gastgebern war Chris Kamann mit 22 Punkten und zwölf Rebounds auffälligster Akteur.

Iverson hält 76ers im Play-off-Rennen

Mit 26 Punkten und 15 Assists hat Allen Iverson die Play-off-Träume der Philadelphia 76ers am Leben erhalten. Das 105:97 gegen die Washington Wizards war der zweite Sieg in Folge für das Team aus Philadelphia, das nun einen halbes Spiel Vorsprung auf die Chicago Bulls hat. "Es ist alles eine Frage des Selbstvertrauen, wir sind bereit. Wir haben es selbst in der Hand und wollen die Play-offs erreichen", so Iverson nach dem Spiel.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Orlando Magic - Atlanta Hawks 105:88, Indiana Pacers - New York Knicks 101:82, Philadelphia 76ers - Washington Wizards 105:97, New Orleans Hornets - Cleveland Cavaliers 101:103, Utah Jazz - Houston Rockets 85:83, Portland Trail Blazers - Denver Nuggets 98:110, Los Angeles Clippers - Dallas Mavericks 73:75

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×