Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.02.2006

06:45 Uhr

Basketball NBA

Nowitzki und Co. bezwingen auch die Lakers

Auch Kobe Bryant und die Los Angeles Lakers haben die Dallas Mavericks nicht stoppen können. Angeführt von Dirk Nowitzki holten die "Mavs" beim 102:87 den zwölften Sieg in Serie in der nordamerikanischen Profiliga NBA.

Der Siegeszug der Dallas Mavericks geht weiter. Angeführt von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki setzten sich die Texaner in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit 102:87 gegen die Los Angeles Lakers durch und stellten mit dem zwölften Sieg in Folge einen Saisonrekord in der NBA auf. Der Würzburger war mit 26 Punkten und zwölf Rebounds einmal mehr erfolgreichster Akteur seiner Mannschaft.

"Ruf baut man sich in den Play-offs auf"

"An unserem Ruf wird sich so schnell nichts ändern. Wir könnten auch eine Serie mit 35 Siegen in Folge fahren und trotzdem redet keiner darüber. Einen Ruf baut man sich in den Play-offs auf. Darauf arbeiten wir hin. Wir blicken bereits voraus und arbeiten an Dingen, die wir in den Play-offs dann umsetzen wollen", sagte Nowitzki.

Vor 20 379 Zuschauern im American Airlines Center ließen die Mavericks die Lakers und insbesondere Kobe Bryant nie ins Spiel kommen. Bryant, mit durchschnittlich 35,7 Punkten pro Partie bester NBA-Profi, kam nur auf 24 Zähler und damit vier weniger als sein Mitspieler Brian Cook. "Kobe macht im im Schnitt 50 Punkte gegen uns. Das wollten wir diesmal verhindern", meinte Mavericks-Coach Avery Johnson anschließend. Mit 38:10 Siegen liegt Dallas in der Western Conference weiter an der Spitze.

Der Spieltag in der Übersicht:

Atlanta Hawks - Detroit Pistons 99:98, New York Knicks - Los Angeles Clippers 82:85, Dallas Mavericks - Los Angeles Lakers 102:87, Sacramento Kings - Memphis Grizzlies 104:96,

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×