Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2007

08:02 Uhr

Basketball NBA

Stoudemire führt Suns zum Sieg gegen Spurs

Amare Stoudemire hieß der Matchwinner der Phoenix Suns beim 103:87-Sieg über die San Antonio Spurs. Der Guard zeichnete für 24 Punkte und 23 Rebounds verantwortlich. Unterdessen gewann Miami 92:89 gegen Cleveland.

Die Phoenix Suns bleiben den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA weiter dicht auf den Fersen. Nach dem 103:87-Erfolg gegen die San Antonio Spurs ist Phoenix mit nunmehr 37:9 Siegen weiterhin zweitbestes Team der Liga hinter den "Mavs" (38:9) um den deutschen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki.

Stoudemire verbucht 23 Rebounds

Beim Sieg über die Spurs brachte Amare Stoudemire die Suns mit 24 Punkten und einer Karriere-Bestleistung von nicht weniger als 23 Rebounds in die Erfolgsspur. Bester Werfer auf Seiten der Hausherren war aber Leandro Barbosa, der einen Zähler mehr verbuchen konnte. Steve Nash steuerte insgesamt 13 Punkte und elf Assists zum Erfolg bei.

Unterdessen hat Dwyane Wade das Duell gegen Lebron James klar für sich entschieden. Beim 92:89-Erfolg der Miami Heat gegen die Cleveland Cavaliers verbuchte Wade insgesamt 41 Punkte und machte damit fast im Alleingang den Sieg Miamis perfekt. Bereits zum dritten Mal in der laufenden Spielzeit erreichte der Guard die 40-Punkte-Marke. Der von einer Zehenverletzung gehandicapte James kam auf 17 Punkte, neun Assists und sechs Rebounds.

Der Spieltag im Überblick:

Miami Heat - Cleveland Cavaliers 92:89, Phoenix Suns - San Antonio Spurs 103:87

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×