Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2007

14:20 Uhr

Biathlon National

Legende Disl sagt offiziell "Auf Wiedersehen"

Die einzigartige Karriere von Uschi Disl ist nun auch offiziell beendet worden. Am Rande des Weltcups in Ruhpolding ist die Biathlon-Legende und achtmalige Weltmeisterin verabschiedet worden.

Uschi Disl (Moosham) hat nun offiziell "Auf Wiedersehen" gesagt. Am Rande des Weltcups in Ruhpolding ist die deutsche Biathlon-Legende verabschiedet worden. Disl, die im März 2006 ihre Karriere beendet hatte, sammelte insgesamt acht WM-Titel und gehörte der Auswahl des Deutschen Ski-Verbandes seit 1991 an. Disl gewann insgesamt neun Medaillen bei fünf Olympischen Spielen, darunter zweimal Gold mit der Staffel.

Zum Abschied würdigte DSV-Präsident Alfons Hörmann die 36 Jahre alte Ausnahme-Skijägerin als herausragende Vertreterin ihres Sports und überreichte die höchste DSV-Auszeichnung, das Sport-Ehrenzeichen in Gold, für "ihr einzigartiges Lebenswerk". Disl, die in den nächsten Tagen ihr erstes Kind erwartet, versprach den 18 000 Zuschauern, in Ruhpolding ein Abschiedsrennen zu veranstalten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×