Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2010

16:25 Uhr

Biathlon Weltcup

Peiffer wird Vierter bei Massenstart

Biathlet Arnd Peiffer hat beim 15-km-Massenstart in Ruhpolding den vierten Platz erreicht. Es gewann Norwegens Weltmeister Emil-Hegle Svendsen vor Jewgeni Ustjugow aus Russland.

Arnd Peiffer landet beim Massenstart in Ruhpolding auf dem vierten Platz. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Arnd Peiffer landet beim Massenstart in Ruhpolding auf dem vierten Platz. Foto: Bongarts/Getty Images

Biathlet Arnd Peiffer hat beim Heim-Weltcup in Ruhpolding als Vierter des 15-km-Massenstartrennens das Siegerpodest nur um sieben Zehntelsekunden verpasst. Der 22-Jährige aus Clausthal-Zellerfeld konnte auf den letzten Metern den knappen Rückstand auf den Österreicher Simon Eder nicht ganz aufholen.

Norwegens Weltmeister Emil-Hegle Svendsen gewann zwei Tage nach seinem Sprintsieg auch den Massenstart dank fehlerfreiem Schießen und verwies Weltcup-Spitzenreiter Jewgeni Ustjugow aus Russland mit 5,1 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz.

Peiffer legt Grundlage am Schießstand

"Das Laufen tat heute schrecklich weh", sagte der gesundheitlich leicht angeschlagene Arnd Peiffer nach seiner bislang besten Saisonleistung: "Ich habe mir das gute Ergebnis beim Schießen erarbeitet und bin als Vierter wirklich sehr zufrieden." Dem Clausthal-Zellerfelder gelang als einem von insgesamt nur drei Athleten des 30er-Starterfeldes eine fehlerfreie Schießleistung.

Den beim letzten Schießen erkämpften zweiten Rang hinter dem erneut überragenden Svendsen konnte der von einem leichten Schnupfen geplagte 22-Jährige aber nicht behaupten. "Ich war am Ende total kaputt, aber ich habe aus der Situation insgesamt das beste gemacht", sagte Peiffer. Hinter dem Youngster schaffte Andreas Birnbacher (Schleching) auf Rang zehn immerhin seine zweitbeste Saisonleistung. Der im Ruhpolding-Sprint als Dritter überzeugende Lokalmatador Michael Greis musste vier Strafrunden drehen und wurde nur 20.

Das Weltcup-Heimspiel der Skijäger im Chiemgau geht am Sonntag (15.15 Uhr/live im ZDF und bei Eurosport) mit der 4x7,5-km-Staffel der Männer zu Ende. Im deutschen Quartett laufen neben Greis und Birnbacher die Oberhofer Alexander Wolf und Christoph Stephan.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×